Diskussion:Nelly-Sachs-Gymnasium Neuss/Medientheorien - Medienkritik/Medientheorien - neurowisssenschaftlich betrachtet

Wechseln zu: Navigation, Suche

Über dieses Board

Nicht bearbeitbar

FiKNSG (DiskussionBeiträge)

-Nr.1 und Nr.2 besitzen haben roten Faden

- zentrale Thesen verständlich herausgestellt

- Texte sind übersichtlich

- Zeilenbelege wurden auch genannt

EmVNSG (DiskussionBeiträge)

- sehr ausführlich und verständlich - gut und übersichtlich strukturiert

- KaBirNSG / EmVNSG

ChTNSG (DiskussionBeiträge)

-sehr gute Veranschaulichung durch Beispiele, wie Body Shaming, welche heute gut die Realität widerspiegeln

-es fehlen die Belege

-alle Thesen in Aufgabe 2 wieder aufgefasst (öffentliches Träumen)


-KavHNSG, JaTNSG

LeBNSG (DiskussionBeiträge)

Eine sehr verständliche Zusammenfassung, die gut strukturiert ist. Jedoch fehlen hier noch die Belege. Die zweite Aufgabe hat gute und anschauliche Beispiele.

FeMNSG (DiskussionBeiträge)

Aufgabe 1)

+ Sehr schöne Zusammenfassung. Leicht verständlich und bringt Text gut auf den Punkt.

- Keine Zeilenverweise

Aufgabe 2)

+ Anschauliche, gut verständliche Beispiele + dementsprechend gut verständlich + Auf Unterrichtsumfrage bezogen + Unten Quellen angegeben

- Gegen Ende wird es wenig Textbezogen

JeKNSG (DiskussionBeiträge)

•alles ist vollständig •der Text ist gut strukturiert und verständlich •ausführliche Beispiele, jedoch könnte man es kürzer halten

IDAbiNSG (DiskussionBeiträge)

Der vorliegende Text ist sehr gut strukturiert und verständlich verfasst wurden. Die Aufgabenstellung wurde präzise erfüllt,jedoch fehlen Belege.

AnFNSG (DiskussionBeiträge)

Zwei sehr übersichtliche und gut strukturierte Texte, Einbezug des Beispiels in Text 2 ist sehr passend und anschaulich

LeSNSG (DiskussionBeiträge)

Formal gefällt mir der Text sehr gut, da er durch die Absätze gut gegliedert ist und man eine gute Übersicht hat durch die es einem leichter fällt den argumentationsgang nachzuvollziehen. Inhaltlich meistens einfach gehalten was besser verständlich ist, jedoch Begriffe wie „ kognitive Prothese“ sollten lieber mit eigenen Worten beschrieben werden. Das einzige was wirklich fehlt ist, dass die Belege fehlen. @LeSNSG

JaSNSG (DiskussionBeiträge)

Gut strukturiert und verständlich auch die Aufgabe 2 ist gut auf die heutige Zeit bezogen und mit der Theorie verknüpft