Benutzerin:MaFlo: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 81: Zeile 81:
 
#Führen Sie die Anmeldung mit den Lernenden gemeinsam durch - eine Einzelstunde reicht. Lassen Sie die Lernenden ihre Benutzerseiten mit den unten angegebene Informationen und Links gestalten.
 
#Führen Sie die Anmeldung mit den Lernenden gemeinsam durch - eine Einzelstunde reicht. Lassen Sie die Lernenden ihre Benutzerseiten mit den unten angegebene Informationen und Links gestalten.
  
===== Inhalte: =====
+
=====Inhalte:=====
 
Ein Vorteil der Wiki-Arbeit ist das asynchrone kollaborative Arbeiten: Die Lernenden können zu unterschiedlichen Zeitpunkten an unterschiedlichen Orten verschiede Themen des Projektes bearbeiten und den anderen präsentieren bzw. zur Weiterverarbeitung bereitstellen. Es entstehen also viele einzelne Dateien, vergleichbar mit losen Blättern. Damit  das Projekt nicht im Dateienchaos/Blätterwald unterzugehen droht, können Sie als Lehrkraft im Vorfeld eine Grundstruktur ihres Projektes anlegen, indem Sie z.B. noch leere Unterseiten erstellen, die dann von den Lerngruppen mit Inhalt gefüllt. wird. Die Unterseiten sind zwar inhaltlich noch leer, benötigen aber eine Überschrift, die quasi das Themenblatt betitelt.
 
Ein Vorteil der Wiki-Arbeit ist das asynchrone kollaborative Arbeiten: Die Lernenden können zu unterschiedlichen Zeitpunkten an unterschiedlichen Orten verschiede Themen des Projektes bearbeiten und den anderen präsentieren bzw. zur Weiterverarbeitung bereitstellen. Es entstehen also viele einzelne Dateien, vergleichbar mit losen Blättern. Damit  das Projekt nicht im Dateienchaos/Blätterwald unterzugehen droht, können Sie als Lehrkraft im Vorfeld eine Grundstruktur ihres Projektes anlegen, indem Sie z.B. noch leere Unterseiten erstellen, die dann von den Lerngruppen mit Inhalt gefüllt. wird. Die Unterseiten sind zwar inhaltlich noch leer, benötigen aber eine Überschrift, die quasi das Themenblatt betitelt.
  
# Planen Sie eine mögliche Struktur des Projektes im Vorfeld und legen Sie ein paar leere, aber beschriftete Grundseiten an.  
+
#Planen Sie eine mögliche Struktur des Projektes im Vorfeld und legen Sie ein paar leere, aber beschriftete Grundseiten an.
# Achten Sie immer auf die [[Benutzer:MaFlo/Hinweise|Rücksprunglinks]]! Diese entstehen quasi die Seiten eines Buches und nicht eine lose Blättersammlung. Üben Sie auch mit den Lernenden die Rücksprunglinks, damit Sie nicht nach Unterrichtsschluss noch die Seiten Ihrer Lernenden händisch verschieben müssen!
+
#Achten Sie immer auf die [[Benutzer:MaFlo/Hinweise|Rücksprunglinks]]! Durch diese entstehen quasi die Seiten eines Buches und nicht eine lose Blättersammlung. Üben Sie auch mit den Lernenden die Rücksprunglinks, damit Sie nicht nach Unterrichtsschluss noch die Seiten Ihrer Lernenden händisch verschieben müssen!
  
 
===Erste Schritte für Lernende===
 
===Erste Schritte für Lernende===

Version vom 1. Mai 2022, 10:34 Uhr

Wikis mit Lernenden gestalten

Ich nutze die Wikis z.Zt. ausschließlich im Deutschunterricht und gestalte gemeinsam mit den Lernenden die einzelnen Projekte. Meine hauptsächlichen Aufgaben dabei sind

  • die Vorbereitung der Projekt- und Benutzerseiten
  • das Anlegen der Wiki-Struktur und
  • die Begleitung der Lernenden bei der inhaltlichen Füllung der Seiten.

Die eigentlichen Wiki-Texte stammen von den Lernenden, und darin zeigt sich auch der Mehrwert, denn das Arbeiten mit Wikis im Deutschunterricht bietet viele Möglichkeiten, die Darstellungs- und Medienkompetenz der Schüler*innen zu schulen.

Die Lernenden

  • schreiben eigene - auch lange - Texte,
  • überarbeiten ihre eigenen und andere Texte,
  • präsentieren ihre Texte einer Öffentlichkeit,
  • nehmen Stellung zu den Texten der Mitlernenden und
  • geben sachbezogenes, konstruktives und wertschätzendes Feedback.

Der gemeinsame Ertrag unserer Wikis besteht:

  • in langfristigen Dokumentation kreativer Prozesse und Produkte,
  • im kollaborativen Arbeiten der Lernenden
  • in der kritischen Auseinandersetzung mit allen Aspekten von Öffentlichkeit (z.B. geistiges Eigentum, Urheberrechte, Fakten und Meinungen usw.) und
  • im sachgerechten, konstruktiven Kommunizieren über Produkte und Prozesse (4K).

Was sind Wikis?

Wikis sind untereinander verlinkte Internetseiten. Ein Wiki lässt sich veranschaulichen mit dem Bild einer Bibliothek: In riesigen Bücherregalen stehen Bücher, deren einzelne Seiten viele kleine Klebezettel mit Verweisen auf andere Seiten in anderen Büchern enthalten. Wer also ein Buch aufschlägt, findet auf der Seite viele Informationen (Texte) mit kleinen Hinweisen auf weitere passende Texte in anderen Werken (Links). Ein Wiki besteht also immer aus Texten und Links.

Das bekannteste Wiki ist Wikipedia, das als Vorlage zur Gestaltung des Projekt-Wikis bei ZUM e.v. diente. Die Schüler*innen lernen mit ihrer Mitarbeit im ZUM-Projekt also auch gleich ihre hauptsächliche digitale Informationsquelle "von innen" kennen!

ZUM e.V. betreibt neben anderen interessanten digitalen Tools ein eigenes Wiki, das sie den Schulen kostenfrei zur Verfügung stellt. Die Schulen können also innerhalb der großen Bibliothek projekte.zum.de ein eigenes Wiki-Projekt anlegen und eigenverantwortlich mit ihren eigenen Projekten (Büchern) füllen.

Die Schulen werden dabei von den Mitarbeiter*innen des Vereins ZUM e.V. ehrenamtlich betreut.

Die ersten Schritte für Lehrkräfte

1. Anmeldung/Registrierung Ihres Projektes

Im Projektwiki werden die Neuanmeldungen von den hierfür verantwortlichen Administrator*innen vorgenommen. Füllen Sie den Antrag aus und schicken ihn an projektwiki@zum.de mit folgenden Angaben:

  • Name Ihrer Schule oder Institution
  • Kurze Beschreibung der Inhalte
  • Angabe des gewünschten Benutzernamens
  • Haben Sie bereits in einem Wiki gearbeitet oder brauchen Sie Unterstützung?

Mit mit der Registrierung erhalten Sie die Adminrechte für ihre Projektseiten (Ihr noch leeres Bücherregal).

2. Machen Sie sich mit den technischen Grundlagen der Wiki-Arbeit vertraut. Hilfen dazu finden Sie hier: Erste Schritte für eine neue Projektseite.

3. Machen Sie sich mit den rechtlichen Grundlagen der Wiki-Arbeit vertraut: Urheberrechte und Lizenzen. Informationen dazu finden Sie hier:

2. Anmeldung Ihrer Lerngruppe

Dieses Kapitel basiert auf der Arbeiten von Nadine Anskeit (2014) für das ZUM Grundschullernportal.

Jede angemeldete Lehrkraft erhält Adminrechte und kann daher für seine Lernenden selber Benutzerkonten anlegen. Dabei ist zu beachten:

  • Lernende und Lehrkräfte unterschreiben vorher die  Wiki-Abmachung.
  • Lernende und Erziehungsberechtigte unterschreiben vorher die  Einverständniserklärung.
  • Die Lehrkraft führt eine Liste mit Benutzername und Email für jeden Lernenden.
  • Der Benutzername besteht aus:
  1. Nickname + Schulkürzel oder
  2. Nickname + Kurs- oder Lehrkraft bezogenes Kürzel + Schulkürzel
Bedingungen sind:
  1. Jeder Benutzername enthält das Schulkürzel einheitlich am Ende des Benutzernamens.
  2. Die Lehrkraft muss wissen, wer sich hinter welchem Benutzernamen verbirgt.
  3. Erlaubt sind nur Benutzernamen, die dem schulischen Kontext angemessen sind und den Regeln der Netiquette entsprechen.
Beispiel:  Benutzer: VoNaNSG.

3. Anlegen Ihres Wiki-Projektes - Tipps aus der Praxis

Organisation:

Sie müssen für jede Schülerin und jede Schüler eigenes Benutzerkonto anlegen. Das macht am Anfang zwar etwas Arbeit, aber die Lernenden können das Wiki über ihre gesamte Schulzeit nutzen!

Meine Praxis-Tipps:

  1. Gestalten ein leicht merkbares allgemeines Erstzugangspasswort für alle, das Sie ausgeben.
  2. Haben Ihre Lernenden schulische Mail-Adressen? Dann hinterlegen Sie diese bei der Einrichtung der Benutzerkonten! Dann können die Lernenden, falls sie ihr Passwort vergessen sollten, dieses zurücksetzen lassen.
  3. Legen Sie auf Ihrer Benutzerseite eine Tabelle mit den Benutzerkürzeln Ihrer Lernenden an, die dann von diesen auf ihre eigenen Benutzerseiten verlinkt werden (s.u.) Wenn Ihre Lernende später Produkte auf ihren Benutzerseiten erstellt haben, können Sie für die Auswertung/Besprechung im Unterricht ganz einfach von Ihrer eigenen Benutzerseite auf die gewünschte und zurückspringen.
  4. Führen Sie die Anmeldung mit den Lernenden gemeinsam durch - eine Einzelstunde reicht. Lassen Sie die Lernenden ihre Benutzerseiten mit den unten angegebene Informationen und Links gestalten.
Inhalte:

Ein Vorteil der Wiki-Arbeit ist das asynchrone kollaborative Arbeiten: Die Lernenden können zu unterschiedlichen Zeitpunkten an unterschiedlichen Orten verschiede Themen des Projektes bearbeiten und den anderen präsentieren bzw. zur Weiterverarbeitung bereitstellen. Es entstehen also viele einzelne Dateien, vergleichbar mit losen Blättern. Damit das Projekt nicht im Dateienchaos/Blätterwald unterzugehen droht, können Sie als Lehrkraft im Vorfeld eine Grundstruktur ihres Projektes anlegen, indem Sie z.B. noch leere Unterseiten erstellen, die dann von den Lerngruppen mit Inhalt gefüllt. wird. Die Unterseiten sind zwar inhaltlich noch leer, benötigen aber eine Überschrift, die quasi das Themenblatt betitelt.

  1. Planen Sie eine mögliche Struktur des Projektes im Vorfeld und legen Sie ein paar leere, aber beschriftete Grundseiten an.
  2. Achten Sie immer auf die Rücksprunglinks! Durch diese entstehen quasi die Seiten eines Buches und nicht eine lose Blättersammlung. Üben Sie auch mit den Lernenden die Rücksprunglinks, damit Sie nicht nach Unterrichtsschluss noch die Seiten Ihrer Lernenden händisch verschieben müssen!

Erste Schritte für Lernende

1. Deine Benutzerseite

Deine Benutzerseite ist dein Arbeitsplatz für die Wiki-Arbeit. Hier kannst du deine Texte erstellen, überarbeiten und anderen präsentieren.

Zum Einrichten deiner Benutzerseite kannst du dir eine Anleitung ausdrucken und bearbeiten oder du siehst dir folgendes Tutorial an.

Nützliche Wiki-Links für mich und andere Lehrkräfte

Hinweise zu Rücksprunglinks

Hilfe: Hinweise für Lehrende

Spezial:Benutzerkonto anlegen

Spezial:Beiträge

Spezial:Spezialseiten

Meine Projekte

Über mich

Deutsch-Lehrerin am Nelly-Sachs-Gymnasium Neuss mit einem Faible für digitale Schulentwicklung:

Digitaler Unterricht löst nicht unsere Corona-Probleme, aber er hilft uns, in der Krise die Chance zu sehen.


Teilnehmende

Schuljahr 21/22 Q1
KoWNSG

BeKNSG

NiKNSG

AmKöNSG

LuJNSG

MeDNSG

SaBNSG

NiPNSG

KoDaNSG

AkDiNSG

AniBNSG

MaBNSG

FabNNSG

LiSNSG

DaHNSG

JaHNSG

JoBENSG

PaWNSG

MeSNSG

DuSNSG

LeoBNSG



ErTNSG

BeLNSG

MeJANSG

VoPNSG

KiWoNSG

AlWNSG

LaBNSG

ZoHNSG

PhiKoNSG

PhOSNSG

AlHNSG

FlMNSG

AnSmNSG

ChWNSG

MuGNSG

BilMNSG

ZeKNSG

EvLaNSG

FaBNSG

MeCiNSG

CKrNSG

LoGNSG


Schuljahr 21/22 EF
HeANSG JoKNSG SaWNSG
BoANSG OsLNSG AlWNSG
EdANSG MaMNSG JoINSG
NiBNSG AnONSG LeKNSG
MiBrNSG JePNSG MoSeNSG
JaENSG SoPNSG
SchFNSG SoSNSG
MaFNSG ElSNSG
AnHNSG