Digitale Werkzeuge in der Schule/Fit für VERA-8/Zinsrechnung/Einführung

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen zu dem Lernpfad "Zinsrechnung". Bevor es los geht, bekommst du einen kurzen Überblick was du heute hier lernen wirst. Zudem beschrieben wir dir, womit du dich schon etwas auskennen solltest, bevor du hiermit beginnst.

Überblick

Das wirst du heute lernen:

  • Was Zinsen, Zinseszinz, Zinssatz und Kapital sind.
  • Was die Zinsformel ist und wieso sie so lautet.
  • Wie du die Zinsformel im Alltag benutzen kannst.
  • Wie du die Zinsformel in Sachaufgaben anwenden kannst.

Das solltest du schon können

Damit du da alles hier möglichst schnell lernen kannst, erklären wir einige Dinge weniger ausführlich. Die setzen wir dann voraus.

  • Bruchrechnung: Du solltest grob wissen, wie man mit Brüchen rechnet.
  • Prozentrechnung: Du solltest wissen, wie du den Prozentwert, Grundwert und Prozentsatz berechnen kannst.
  • Potenzrechnung: Du solltest wissen, was Potenzen in der Mathematik sind.
  • Termumformungen: Du solltest Terme mithilfe von Termumformungen nach einer Unbekannten auflösen können.


Prozentrechnung

Zinsen zu berechnen ist eigentlich nur Prozentrechnung - mit etwas anderem Namen. Die Formel aus der Prozentrechnung kennst du ja schon:

.

Dabei ist der Prozentwert, der Grundwert und der Prozentsatz. Möchtest du zum Beispiel wissen, was von g Mehl sind, rechnest du das mit genau dieser Formel aus:


.


Link zum nächsten Teil:

Digitale Werkzeuge in der Schule/Fit für VERA-8/Zinsrechnung/Alltagsbeispiele


Link zurück zur Übersicht:

Digitale Werkzeuge in der Schule/Fit für VERA-8/Zinsrechnung