Benutzer:Buss-Haskert/Prismen/Netz und Oberfläche

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


SEITE IM AUFBAU

3 Netz und Oberfläche eines Prismas

Info: Netz und Oberfläche
  • Alle Flächen des Prismas zusammen bilden das Netz des Prismas.
  • Die Summe aller Flächen bildet die Oberfläche O.


In den nachfolgenden GeoGebra-Applets kannst du mit dem Schieberegler die Netze entfalten. Probiere aus!

GeoGebra

Applet von R. Schmidt

GeoGebra

Applet von K. Maier

GeoGebra

Applet von Pöchtrager



Netz eines Prismas

Am Pult liegt eine Bastelvorlage für ein Dreiecksprisma. Schneide das Netz des Prismas aus und falte es zu einem Körper.
Klappe es danach wieder auseinander und klebe das Netz in dein Heft.
Aus welchen Teilflächen setzt sich die Oberfläche des Prismas zusammen?

Kannst du eine Formel für die Oberfläche dieses Prismas herleiten?

Die Oberfläche setzt sich aus der Grund- und Deckfläche und dem Mantel zusammen.
Die Grund- und Deckfläche sind gleich groß, daher kannst du in der Berechnung 2·G berechnen.

Die Mantelfläche ist ein Rechteck. Berechne hier den Flächeninhalt mit der entsprechenden Formel.

Um den Flächeninhalt für die Grundfläche zu bestimmen, wiederhole die bekannten Flächeninhaltsformeln für Dreiecke und Vierecke. (Du findest die Formeln auch hinten im Schulbegleiter.)

Die Mantelfläche berechnest der Formel für das Rechteck, also "Länge · Breite". Überlege, welche Größe die Länge des Mantels ist und welche die Breite.

Die Breite des Mantels entspricht der Körperhöhe hK des Prismas.
Die Länge entspricht dem Umfang u der Grundfläche. Erinnerung: Umfang ist drum herum, die Ameise läuft einmal um die Figur herum.

M = u · hK



Oberfläche eines Prismas
Netz Prisma.png
Die Oberfläche besteht aus
  • der Grund- und Deckfläche  G
  • der Mantelfläche M

Formel: O = 2·G + M

                     = 2 · AGrundfläche + u · hK

Beispielrechnung zur Bastelvorlage:
O = 2 · G + M

① Berechne G:
G = ADreieck
    =
    =
    = 5,55 (cm²)

② Berechne M:
M = u · hK
    = (4+3+4) · 12
    = 11 · 12
    = 132 (cm²)


③ Berechne O:
O = 2 · G + M
    = 2 · 5,55 + 132
    = 143,1 (cm²)


Übung 1
Löse die nachfolgenden LearningApps. Berechne schrittweise die Oberfläche der Prismen wie im Beispiel oben.





Übung 2

Bearbeite auf der Seite Aufgabenfuchs die folgenden Aufgaben. Notiere deine Rechnungen übersichtlich im Heft (Schreibweise wie in den LearningApps) und prüfe dein Ergebnis. Hake ab.

  • 16
  • 17
  • 20
  • 21
  • 26
  • 27


Übung 3

Löse die Aufgaben aus dem Buch. Notiere deine Rechnungen übersichtlich im Heft.

  • S. 151 Nr. 2
  • S. 152 Nr. 5
S. 151 Nr. 2a Tipp.png
S. 151 Nr. 2b Tipp.png

Die Körperhöhe hK beträgt immer 12cm.

Die Fläche der nötigen Pappe entspricht der Oberfläche der jeweiligen Prismen

Netze von Prismen zeichnen



Übung 4

Löse die Aufgabe aus dem Buch. Schau das Video erneut an, wenn du Schwierigkeiten hast.

  • S. 151 Nr. 3

Formeln umstellen

Übung 5

Löse die Aufgabe aus dem Buch. Stelle - falls nötig - die Formeln um.

  • S. 152 Nr. 4
Umstellen der Oberflächenformel.png
Umstellen der Mantelformel.png


Zusammenfassung: Vertone ein Video
Das nachfolgende Video zeigt, wie du die Oberfläche eines Prismas berechnen kannst. Schreibe einen kurzen Vortrag passend zum Video und präsentiere ihn der Klasse.