Kernenergie 9e 2019/Störfälle/INES

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ines-Skala

Die stärke der Störfälle wird in der sog. INES-Skala eingestuft.

Um die INES-Skala besser zu verstehen kann die Darstellung unten helfen!

Mithilfe der internationalen Bewertungsskala INES der IAEO soll der Öffentlichkeit eine verständliche Auskunft darüber gegeben werden welche Stärke ein meldeplichtiges Ereignis im nuklearen Bereich hatte.

IAEO steht für:

Die Internationale Atomenergie-Organisation


INES steht für:

International Nuclear Event Scale

INES-Skala
Stufe Bezeichnung Folge
0 leichte Störung Keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung.
1 Störung Abweichung von den zulässigen Bereichen für den sicheren Anlagenbetrieb.
2 Störfall Erhebliche radioaktive Kontermination und unzuverlässige Stahlenbelastung von Mitarbeitern.
3 ernster Störfall Sehr geringe Freisetzung von radioaktiver Strahlung. Bruchteil der Bevölkerung ist gefährdet.
4 Unfall Geringe Freisetzung von radioaktiven Strahlen und Belastung der Bevölkerung in höhe natürlicher Quellen.
5 ernster Unfall Begrenzte Freisetzung von radioaktiven Strahlen, teilweise Einsatz der Katastrophen-Schutz-Maßnahmen.
6 schwerer Unfall Erhebliche Freisetzung von radioaktiven Strahlen und voller Einsatz der Katastrophen-Schutz-Maßnahmen. Die Reaktoren sind in diesem Fall stark beschädigt.
7 katatrophaler Unfall Schwerste Freisetzung von radioaktiven Strahlen und Auswirkungen auf Umwelt und Gesundheit in einem weiteren Umfeld.