Nelly-Sachs-Gymnasium Neuss/Die Mitte der Welt/Kapitel 9: Gables einsame Schritte

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

9. Kapitel: Gables einsame Schritte:

Nach Nicholas Training gehen Phil und er gemeinsam in die Umkleide. Nicholas zieht sich aus und fordert Phil auf dies auch zu tun.

Mit vierzehn Jahren durfte Phil das erste Mal mit Gable auf Reisen. Sie steuerten viel Häfen an und entdeckten viel. Eines abends organisierte Gable eine Verabredung für Phil mit einem anderen Jungen seines Alters. Sie vergnügten sich und Phil kehrte zurück aufs Schiff. Gable erzählte ihm die Geschichte von ihm und Alexa, sowie seiner Narbe.

Phil fährt nach dem Treffen mit Nicholas zu Tereza, um mit ihr darüber zu reden. Dort geraten Phil und Pascal aneinander. Tereza gibt Phil den Schlüssel zum Haus ihres verstorbenen Vaters, damit er sich dort mit Nicholas treffen kann. Nach dem Treffen zieht er sich an einen Teich in Visibles Garten zurück, den er schon in seiner frühen Kindheit entdeckt hat. Phil taucht hinein und findet keinen Grund.

Nach seiner Rückkehr ist das Verhältnis zwischen Glass und Dianne schlecht. Phil erzählt Kat von seinem Erlebnis in Griechenland und Gable besucht Visible und schenkt Phil mit einer mitgebrachten Zypresse nicht nur die Pflanze, sondern auch eine verloren geglaubte Erinnerung. Phil spürt Eifersucht in Dianne.

Zusammenfassung von: CKrNSG