Nelly-Sachs-Gymnasium Neuss/Die Mitte der Welt/Kapitel 12: Für die Liebe

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

12. Kapitel: Für die Liebe:

Am nächsten Morgen treffen sich Phil und Kat vor der Schule. Wie bereits alle anderen, weiß auch Kat vom Vorfall der vorherigen Nacht und spricht Phil darauf an. Phil erzählt ihr, um von der Sache mit Dianne abzulenken, von ihm und Nicholas. Kat ist erst ungläubig, doch freut sich kurz darauf für Phil und fragt nach dem, was geschehen ist. Nach kurzer Zeit stellt sich Nicholas zu den beiden. Phil erzählt ihm, dass seine Mutter ihn herzlich eingeladen hat, Visible zu besuchen. Nicholas freut sich darüber.

Nicholas geht bereits in die Schule und Phil fallen seltsame Blicke von Wolf und Thomas auf.

Eine Woche später besucht Nicholas Phil auf Visible. Phil zeigt dem interessierten Nicholas das Haus. Er lernt Glass kennen und findet sie auf Anhieb sympathisch. Daraufhin zeigt Phil Nicholas sein Zimmer. Dort findet Nicholas besonderes Interesse an zwei Bonbon-Gläsern und fragt nach ihrer Geschichte.

Phil erzählt, dass sie aus einem Laden waren, der einem alten Mann, namens Herr Tröht, gehörte. Glass ging mit den Zwillingen früher ab und an in diesen Laden und Herr Tröht beschenkte die Zwillinge, nachdem er sie gefragt hat, ob sie eine gute Tat vollbracht haben, mit Bonbons aus diesen Gläsern. Glass und die Zwillinge mochten diesen Mann, der immerzu erwähnte auf unserer Erde gäbe es zu wenig Liebe, sehr. Nachdem er in ein Altenheim umzog und dort verstarb, kamen die Gläser durch seine Tochter an Phil und Dianne.

Nicholas erinnert sich auch an diesen Mann.

Nicholas fragt Phil, ob er auch mal zu ihm nach Hause kommen möchte, obwohl seine Eltern nichts von ihnen wissen, und küsst Phil anschließend zärtlich.

Zusammenfassung von: CKrNSG