Medienscouts rund um Würzburg/Peer-Projekte

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

* Tutorinnen und Tutoren werden Medienscouts

Zum Schulung im Umgang mit altersspezifischen Besonderheiten durchlaufen Schülerinnen und Schüler, die sich für ein Tutoren-Amt entschieden haben, auch die Schulung zum Medienscout. Mit vorbereitetem Material, das aber auch von den Peers selbst überarbeitet werden kann, halten sie in den 5. Klassen Unterrichtseinheiten zu Sicheres Passwort oder Gesprächsregeln im Klassenchat. Durch die enge Bindung der Tutees an ihre Tutorinnen und Tutoren sind diese Peers in der Unterstufe Ansprechpartner auch für Fragen zum Umgang mit dem Internet oder digitalen Geräten.


* Barcamp

Barcamp-Einladung

In Präsenz oder auch online organisieren Medienscouts ein Barcamp für ihre Mitschüler der Mittelstufe. Mögliche Schwerpunktthemen sind: 'Digitale Spuren im Netz', 'Mein digitales Ich im Lockdown' oder 'Soziale Netzwerke'. Die Medienscouts bereiten dazu verschiedene Sessions vor.

* Schüler-Hotline der Medienscouts

Im Lockdown halfen die Medienscouts am Deutschhaus-Gymnasium Würzburg als Schüler-Hotline Mitschülerinnen und Mitschülern und Lehrerinnen und Lehrern bei technischen Problemen mit PCs oder Videokonferenztools.