Kernenergie 9e 2019/Krankheiten und Gefahren/Gray

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis Harold Gray

Louis Harold Gray[1] wurde am 10.11.1905 in London geboren und verstarb am 9.6.1965 in Northwood. Er war ein britischer Physiker, ein Radiologe und ein Begründer der Radiologie. Am Trinity College studierte er Chemie, Physik und Mathematik. Im Jahre 1936 entwickelte er mit William Lawrence Bragg die Bragg-Gray-Gleichung, welche zur Gammastrahlen-Absoption von Materialien dient. Vier Jahre danach entwickelte er ein Konzept der relativen biologischen Wirksamkeit von Neutronenstrahlung. Im Jahre 1950 begann er Studien zur Behandlung von Tumorzellen mit einer Sauerstoff-Überdruck-Therapie. Außerdem forschte er mit Jack W. Boag an der Impulsradiolyse. Doch 1963 erlitt er an einem Schlaganfall und verstarb 2 Jahre später.

Messeinheit Gray

Die von Louis Harold Gray benannte Einheit Rad ( radiation absorbed dose ) der Energiedosis wurde 1978 von der nach ihm benannten Einheit abgelöst. Die Formel[2] zur Berechnung der Energiedosis lautet: 1Gy = 1 J/kg. Man verwendet sie um die angewendete Strahlungsdosis z.B. bei einer Strahlentherapie zu messen.


  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Gray(15.03.2019)
  2. https://www.navigator-medizin.de/eltern_kind/die-wichtigsten-fragen-und-antworten/vorsorge-im-alltag/schutz-vor-strahlen-und-radioaktivitaet/1661-was-ist-ein-sievert-und-was-ist-ein-gray.html (15.02.2019)