Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Wiki wird im Rahmen des Seminars "BIldung für eine nachhaltige Entwicklung" im Master of Education an der Uni Freiburg erstellt.

Übersicht

Seit der Einführung des neuen Bildungsplans 2016 ist "Bildung für nachhaltige Entwicklung" in Baden-Württemberg eine Leitperspektive. Sie beschreibt BNE folgendermaßen:

"Bildung für nachhaltige Entwicklung befähigt Lernende, informierte Entscheidungen zu treffen und verantwortungsbewusst zum Schutz der Umwelt, für eine funktionierende Wirtschaft und eine gerechte Weltgesellschaft für aktuelle und zukünftige Generationen zu handeln. Dies betrifft vor allem die Beachtung der natürlichen Grenzen der Belastbarkeit des Erdsystems sowie den Umgang mit wachsenden sozialen und globalen Ungerechtigkeiten. Dies erfordert verantwortungsvoll eingesetzte Kreativität, intelligente Lösungen und Weitsicht. Nachhaltige Entwicklung setzt Lernprozesse voraus, die den erforderlichen mentalen und kulturellen Wandel befördern. Neben dem Erwerb von Wissen über (nicht‑) nachhaltige Entwicklungen geht es insbesondere um folgende Kernanliegen: Bereitschaft zum Engagement und zur Verantwortungsübernahme, Umgang mit Risiken und Unsicherheit, Einfühlungsvermögen in Lebenslagen anderer Menschen und solide Urteilsbildung in Zukunftsfragen.

Bildung für nachhaltige Entwicklung befähigt Schülerinnen und Schüler, als Konsumenten, im Beruf, durch zivilgesellschaftliches Engagement und politisches Handeln einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten zu können. Es geht daher nicht allein darum, auf die existenten Problemlagen reagieren zu können, sondern vor allem darum, vorausschauend mit Zukunft umzugehen sowie an innovativen Lebens- und Gesellschaftsentwürfen mitzuwirken, die einen zukunftsweisenden und verantwortlichen Übergang in eine nachhaltige Welt möglich machen.

Die Verankerung der Leitperspektive im Bildungsplan wird durch folgende Begriffe konkretisiert:

  • Bedeutung und Gefährdungen einer nachhaltigen Entwicklung
  • Komplexität und Dynamik nachhaltiger Entwicklung
  • Werte und Normen in Entscheidungssituationen
  • Kriterien für nachhaltigkeitsfördernde und -hemmende Handlungen
  • Teilhabe, Mitwirkung, Mitbestimmung
  • Demokratiefähigkeit
  • Friedensstrategien." (Bildungsplan Baden-Württemberg 2016)

Lehrkräfte benötigen zur Umsetzung sowohl fachliches, fachdidaktisches als auch bildungswissenschaftliches Wissen.

Fachinhalte

Als Leitperspektive kann und soll BNE in allen Unterrichtsfächern und allen Altersstufen verwirklicht werden. Jedes Fach hat dabei seinen eigenen Beitrag, sowohl auf der Ebene der Vermittlung des fachlichen Wissens als auch im Erwerb übergreifender Kompetenzen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Sport
  • Mathematik
  • ...

Fachdidaktische Inhalte

BNE geht mit konkreten didaktischen Herausforderungen einher, die für jedes Fach unterschiedlich sein können.

Bildungswissenschaftliche Inhalte

In der BNE werden typische Methoden verwendet, z.B.

  • Projektunterricht
  • Offener Unterricht
  • Lerntagebuch
  • Problemorientiertes Lernen
  • Stationenlernen
  • Portfolios
  • ... (Rieckmann, 2018)

Literaturverzeichnis

Bildungsplan Baden-Württemberg (2016). Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg. http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite/BP2016BW_ALLG/BP2016BW_ALLG_LP_BNE, zuletzt abgerufen am 17.9.2020.

Rieckmann, M. (2018). Die Bedeutung von Bildung für nachhaltige Entwicklung für das Erreichen der Sustainable Development Goals (SDGs). ZEP: Zeitschrift für Internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 41(2), 4-10.