Augen auf im Internet/P-Seminar 2015-17: Facebook und Co: Google Glass – ‚Gefällt mir‘ mit einem Augenzwinkern/Ergebnisse der Umfrage

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ergebnisse der Umfrage

Cybermobbing

Acht Prozent der Kinder haben von einem Fall von Online-Mobbing in ihrem Freundeskreis mitbekommen. Nur wenige sind Teil einer Social Network-Gruppe, in der einzelne Personen gemobbt wurden. Diese wenigen zeigen ein undurchsichtiges Verhalten in solch einer Situation.

Soziale Netzwerke

Die meist verwendeten Sozialen Netzwerke sind Whatsapp und YouTube, während andere nur sehr vereinzelt genutzt werden. Jungs verbringen durchschnittlich etwas mehr Zeit mit Sozialen Netzwerken als Mädchen.

Computerspiele

Je älter die Kinder sind, desto mehr Zeit bekommen sie von ihren Eltern, um unter der Woche und am Wochenende zu spielen. Dabei haben 1/3 der Kinder keine zeitliche Begrenzung. Tendenziell spielen die Jungen länger als die Mädchen und besitzen mehr Geräte (Konsole, Computer) mit denen sie spielen können, wobei die Mädchen, wenn überhaupt, am Smartphone spielen.

Handynutzung

Die dominierende Handymarken bei den 5.Klässlern sind Samsung und Apple, wobei Samsung einen deutlichen Vorsprung hat. Iphone war größtenteils bei den Jungs beliebt und Samsung eher bei den Mädchen. Die Handys werden meist zum Telefonieren benutzt, aber auch für Fotos, Musik und andere Apps, wobei die Lieblingsapps Social Media Apps sind und nur ein deutlich geringerer Teil Spiele wie Clash of Clans sind. Die Handys werden von den 5.Klässlern größtenteils Nachmittags benutzt, Nachts hingegen ist das Handy meist garnicht im Zimmer.