Abiturwissen Chemie Oberstufe/Thermodynamik/Elektrolyse

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Versuch zur Elektrolyse

Geräte & Chemikalien:

  • Streichhölzer
  • Reagenzglas (2x)
  • U-Glas
  • Stativ
  • Kohleelektrode (2x)
  • Wasser
  • Schwefelsäure

Aufbau & Durchführung:

Beispielhafter Aufbau für die Elektrolyse

Das U-Glas wird mit Wasser und ein paar Tropfen Schwefelsäure befüllt und in ein Stativ einspannt. Danach werden die Elektroden (wie auf dem Bild) eingesetzt und an eine Gleichstromquelle angeschlossen.


Beobachtung:

Es entstehen an beiden Elektroden durchsichtige Gase (Blasenbildung), welche in Reagenzgläsern aufgefangen werden.

Zur Überprüfung, um welche Gase es sich handelt, führt man ein brennendes Streichholz in jedes der Reagenzgläser ein.

Bei dem einen Gas flammt das Streichholz auf (Glimmspanprobe - Sauerstoff) und bei dem anderen kommt es zur Explosion (Knallgasprobe - Wasserstoff).


Auwertung:

Bei einem Gas handelt es sich um Sauerstoff und bei dem anderen um Wasserstoff .

Kathode:

Anode: