Abiturwissen Chemie Oberstufe/Organische Chemie/RadikalischeSubstitution

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die radikalische Substitution (kurz SR) ist ein Reaktionsmechanismus der organischen Chemie, bei dem gesättigte Kohlenwasserstoffe (Alkane) mit Halogenen reagieren. Die Reaktion verläuft als Radikalkettenreaktion nach drei Reaktionsschritten ab:

Startreaktion

Kettenreaktion

Abbruchreaktion

Die radikalische Substitution erfolgt nur, wenn Radikale gebildet werden können. Die zur Bildung der Radikale benötigte Energie wird meist durch Licht aufgebracht. Die Reaktion läuft daher umso schneller ab, je heller die Umgebung ist.

Als Beispiel ist hier der Reaktionsmechanismus von Ethan und Brom dargestellt.

Kohlewasserstoff- Hexan Kettenreaktion ~HS.jpg

Finde die Wörter! (Waagrecht, senkrecht und schräg)

Abbruchreaktion
Startreaktion
Kettenreaktion
Radikalischesubstitution