Abiturwissen Chemie Oberstufe/Elektrochemie/Grundlagen

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Elektrochemie handelt es sich um das Gebiet der Chemie, das sich mit Strom, Spannung, Stromfluss und den dadurch hervorgerufenen chemischen Veränderungen beschäftigt.

In dieses Gebiet gehören Batterien, Akkumulatoren, die Elektrolyse und weitere Phänomene.

Wesentliches Werkzeug zum Beschreiben der Vorgänge sind die Potentiale der chemischen Elemente und Verbindungen sowie die Nernst'sche Gleichung. Als Grundlage sind die Gesetze der Thermodynamik sinnvoll.