Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Flächenihnhalt von Parallelogrammen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
K
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
Zeile 1: Zeile 1:
{{Box|Flächeninhalt von Parallelogrammen|Ein Parallelogramm hat immer 4 Seiten. <br />
+
{{Box|Parallelogramm|Ein Parallelogramm hat immer 4 Seiten. <br />
 
Die beiden gegenüberliegenden Seiten sind jeweils '''parallel''' zueinander und gleich lang. <br />
 
Die beiden gegenüberliegenden Seiten sind jeweils '''parallel''' zueinander und gleich lang. <br />
 
-> So kommt es auch zum Namen '''Parallelogramm'''!
 
-> So kommt es auch zum Namen '''Parallelogramm'''!
Zeile 6: Zeile 6:
 
-> In jedem Parallelogramm gibt es demnach auch zwei Höhen. |Kurzinfo}}
 
-> In jedem Parallelogramm gibt es demnach auch zwei Höhen. |Kurzinfo}}
  
 +
<br />
  
 +
{{Box|Merke|Um den Flächeninhalt eines Parallelogramms zu berechnen, musst du die '''Grundseite mit der zugehörigen Höhe multiplizieren'''.|Merksatz}}
  
{{Box|Merke|Für den Flächeninhalt des Parallelogramms gilt die Formel: '''A = a · h'''|Merksatz}}
+
Die Formel lautet: '''A = a · h'''
 
 
 
 
 
<br />
 
<br />
 
<br />
 
<br />
Zeile 35: Zeile 35:
 
{{Box|Aufgabe 1|{{LearningApp|app=7235675|width=100%|height=500px}}|Üben}}
 
{{Box|Aufgabe 1|{{LearningApp|app=7235675|width=100%|height=500px}}|Üben}}
  
{{Box|Aufgabe 2|{{LearningApp|app=pmrzqysxn18|width=100%|height=400px}}|Üben}}
+
{{Box|Aufgabe 2|{{LearningApp|app=pmrzqysxn18|width=100%|height=500px}}|Üben}}
  
  

Aktuelle Version vom 23. Februar 2020, 11:51 Uhr

Parallelogramm

Ein Parallelogramm hat immer 4 Seiten.
Die beiden gegenüberliegenden Seiten sind jeweils parallel zueinander und gleich lang.
-> So kommt es auch zum Namen Parallelogramm!

Beim Parallelogramm bezeichnet man den Abstand zweier paralleler Seiten als Höhe.

-> In jedem Parallelogramm gibt es demnach auch zwei Höhen.



Merke
Um den Flächeninhalt eines Parallelogramms zu berechnen, musst du die Grundseite mit der zugehörigen Höhe multiplizieren.

Die Formel lautet: A = a · h

File:Parallelogram area animated.gif
In dieser Animation siehst du, warum man zur Berechnung des Flächeninhaltes eines Parallelogramms nahezu die selbe Formel wie zur Berechnung des Flächeninhaltes eines Rechtecks verwendet.
Das senkrecht (entlang der Parallelogramm-Höhe) abgeschnittene Dreieck, wird auf die andere Seite hin verschoben, wodurch ein Rechteck entsteht.





Falls du das Thema noch nicht so richtig verstanden hast, bietet dir der folgende Link die Möglichkeit, das Thema mit Hilfe eines Lernvideos zu verstehen.

https://www.youtube.com/watch?v=w_VXHTE-_pE



Teste jetzt dein Wissen über Parallelogramme mit folgenden Übungen:


Aufgabe 1


Aufgabe 2