Nelly-Sachs-Gymnasium Neuss/Die Mitte der Welt/Tagebucheintrag

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liebes Tagebuch,

ich bin verzweifelt. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Phil ist mein bester Freund. Ich sollte immer hinter ihm stehen, stattdessen schlafe ich mit seinem Freund. Ich fühle mich schrecklich, aber andererseits ist es so ein schönes Gefühl, bei Nicholas zu sein. Ich bin hin und her gerissen. Entwickle ich Gefühle für Nicholas? Nein, das darf ich gar nicht. Soll ich Phil alles beichten? Soll ich es beenden und dann für mich behalten? Warum macht Nicholas das überhaupt? Wenn er mit mir schläft, dann kann er Phil nicht lieben. Oder doch? Mir wird das alles zu viel. Aber ich fühle mich einfach sicher bei Nicholas und Phil muss es verstehen. Er kennt dieses Gefühl bestimmt auch. Es ist ja auch Nicholas Entscheidung. Ich zwinge ihn zu nichts, eher habe ich das Gefühl, dass es ihm genauso gefällt wie mir. Ich muss es aber trotzdem beenden, für Phil. Ich habe genug Schaden angerichtet und wahrscheinlich würde er es mir nie verzeihen, wenn er es rausfindet. Bin ich jetzt ein schlechter Mensch? Was soll ich nur machen? Ich bin froh, dass ich Phil im Moment nicht in der Schule sehen muss, weil er krank ist und, dass ich über Weihnachten weg bin, dann habe ich Zeit zum Nachdenken und kann nicht noch mehr Fehler machen. Aber am Telefon klang Phil eigentlich normal. Ahnt er vielleicht etwas? Oh Gott ich bin so ein schrecklicher Mensch! Warum habe ich überhaupt mit ihm geschlafen? Ich hätte zuerst an Phil und nicht an mich denken sollen. Ich hätte mich erst gar nicht mit Nicholas anfreunden sollen. Und es kommt so rüber, als wäre ihm das alles egal. Das mit uns hätte sowieso keine Zukunft. Er ist mir viel zu verschlossen. Außerdem ist er mit Phil zusammen und das mit uns hat ihm bestimmt nichts bedeutet, ich war sicher nur ein Zeitvertreib. Ich brauche Zeit und hoffe, dass ich richtig handeln werde. Ich glaube, ich muss es Phil nach Silvester beichten. Hoffentlich spricht er danach noch mit mir. Ich will ihn auf keinen Fall verlieren, dazu liebe ich ihn zu sehr! Warum bin ich manchmal nur so selbstsüchtig? Ich habe keine Ahnung wie ich damit leben soll. Ich werde dir von allem berichten.

Bis Bald,

Deine Katja

Tagebucheintrag von: LiGNSG


Tagebucheintrag von Glass ( Kapitel 8: S.160-178; Kurz nachdem Glass ihr Baby verliert )

Liebes Tagebuch,

Ich schaffe das nicht! Ich kann das einfach nicht mehr. Ich verdiene es einfach nicht Mutter zu sein. Ich muss hier weg, ich muss einfach weg. Warum musste das mir passieren? Ich war doch so glücklich. Ich hatte alles was ich wollte. Aber jetzt, jetzt ist alles zerstört. Ich habe keine Hoffnung mehr. Meine Ziele, meine Zukunft alles weg und mein Glaube an eine glückliche Familie und endlich mal komplett zu sein, alles zerstört. Wie soll ich jetzt noch eine gute Mutter sein? Ich schaffe das doch garnicht.Werde ich überhaupt je wieder glücklich sein?

Ich bin von einer normalen Geburt ausgegangen, aber jetzt werde ich es nie erfahren. Mein leben ist zerstört. Meine ganze Lebenskraft weg, einfach weg. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich bin am Ende, ich werde nie wieder die sein, die ich mal war. Warum habe ich immer Pech? Wofür werde ich bestraft? Ich kann das nicht mehr, ich habe keine Kraft. Ich will nicht mehr.

Bis Bald,

Deine Glass

Tagebucheintrag von: LoGNSG