Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Rechenvorteile: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Projektwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (14 Versionen importiert)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
Zeile 1: Zeile 1:
<u></u><div style="padding:1px;background: #FF0000;border:0px groove;">
 
 
 
<div style="margin:0; margin-right:50px; margin-left:50px; border:5px solid #FFFFFF; padding: 1em 1em 1em 1em; background-color:#FFFFFF; align:left;">
 
<big><span style="color:#C00000">&nbsp;
 
 
== <colorize>Rechenvorteile</colorize> ==
 
 
  
 
Die bereits bekannten Rechenvorteile gelten ebenso bei den rationalen Zahlen:
 
Die bereits bekannten Rechenvorteile gelten ebenso bei den rationalen Zahlen:
  
'''<span style="color: #FF0000">1) Kommutativgesetz</span>'''
+
[[Datei:Kommutativgesetz.png|rechts|200px|Beispiel für das Kommutativgesetz]]
 +
{{Box|1. Kommutativgesetz|Wenn du Summanden vertauschst, musst du die Vorzeichen immer mitnehmen!|Merksatz}}
  
'''Beachte:'''
 
Du musst die Vorzeichen der Zahlen immer mitnehmen!
 
  
[[Datei:Kommutativgesetz.PNG|Kommutativgesetz]]
 
  
 +
[[Datei:Assoziativgesetz.png|thumb|rechts|250px|Beispiel für das Assoziativgesetz]]
 +
{{Box|2. Assoziativgesetz|Berechne Klammern immer zuerst!|Merksatz}}
  
'''<span style="color: #FF0000">2) Assoziativgesetz</span>'''
 
  
'''Beachte:'''
 
Die Klammern musst du immer zuerst berechnen!
 
  
[[Datei:Assoziativgesetz.PNG|Assoziativgesetz]]
+
[[Datei:Distributivgesetz.png|thumb|rechts|300px|Beispiel für das Distributivgesetz]]
 +
{{Box|3. Distributivgesetz|Punkt vor Strich!|Merksatz}}
  
  
'''<span style="color: #FF0000">3) Distributivgesetz</span>'''
+
Hier kannst du anhand eines Beispiels sehen, wie die Gesetze angewendet werden:
  
'''Beachte:'''
+
(<math>\frac{16}{10}</math> + 4,5) : <math>\frac{2}{5}</math> + (2·10−2,25)
Punkt vor Strich!
 
  
[[Datei:Distributivgesetz.PNG|Distributivgesetz]]
 
  
 +
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 1:</span>''''' <math>\frac{16}{10}</math><big> + 4,5 = </big><math>\frac{16}{10}</math> <big>+</big> <math>\frac{9}{2}</math><big> = </big><math>\frac{16}{10}</math> + <math>\frac{40}{10}</math> <big>=</big> <math>\frac{56}{10}</math> = <big> 5,6 </big>    (Klammern immer zuerst berechnen)
  
  
<small><colorize>Verbindung der Grundrechenarten</colorize></small>
+
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 2:</span>''''' <math>\frac{2}{5}</math> <big>= 0,4</big>
  
  
Hier hast du ein vorgerechnetes Beispiel anhand dieses Terms:
+
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 3:</span>''''' <big> (2·10−2,25)</big> =  <big>(20−2,25)</big> =  <big> 17,75</big>    (Klammern immer zuerst berechnen)
  
<big>(</big><math>\frac{16}{10}</math><big> + 4,5) : </big><math>\frac{2}{5}</math><big> + (2·10−2,25)</big>
 
  
 
+
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 4:</span>''''' <big> (5,6 : 0,4) + 17,75 = 33 </big>   (5,6 : 0,4 zuerst da Punkt vor Strich)
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 1:</span>''''' <math>\frac{16}{10}</math><big> + 4,5 = </big><math>\frac{16}{10}</math> <big>+</big> <math>\frac{9}{2}</math><big> = </big><math>\frac{16}{10}</math> + <math>\frac{40}{10}</math> <big>=</big> <math>\frac{56}{10}</math> = <big> 5,6 </big>    (Klammern immer zuerst berechnen)
 
  
  
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 2:</span>''''' <math>\frac{2}{5}</math> <big>= 0,4</big>
 
  
 +
{{Box|Aufgabe|{{LearningApp|app=p7pp4vtnv18|width=100%|height=500px}}|Üben}}
  
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 3:</span>''''' <big> (2·10−2,25)</big> =  <big>(20−2,25)</big> =  <big> 17,75</big>    (Klammern immer zuerst berechnen)
 
 
 
'''''<span style="color: #FF0000">Schritt 4:</span>''''' <big> (5,6 : 0,4) + 17,75 = 33 </big>    (5,6 : 0,4 zuerst da Punkt vor Strich)
 
  
  
<popup name= Aufgaben>
 
  
Aufgabe 1
 
<iframe src="https://learningapps.org/watch?v=p7pp4vtnv18" style="border:0px;width:100%;height:500px" webkitallowfullscreen="true" mozallowfullscreen="true"></iframe>
 
</popup>
 
  
 +
{{Fortsetzung|weiter=Berechnung von Grundwert, Prozentsatz und Prozentwert|weiterlink=Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Berechnung_von_Grundwert,_Prozentsatz_und_Prozentwert|vorher=Rechnen mit rationalen Zahlen|vorherlink=Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Rechnen_mit_rationalen_Zahlen}}
  
{{Vorlage:Lesepfad Ende
+
{{SORTIERUNG:{{SUBPAGENAME}}}}
|Link zurück=[[Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Rechnen mit rationalen Zahlen|zu Rechnen mit rationalen Zahlen]]                 
+
[[Kategorie:Julius-Echter-Gymnasium Mathematik]]
|Link vor=[[Julius-Echter-Gymnasium/Mathematik/Berechnung von Grundwert, Prozentsatz und Prozentwert|zu Berechnung von Grundwert, Prozentsatz und Prozentwert]]
 
|Text Copyright=
 
}}
 

Version vom 24. Februar 2020, 15:19 Uhr

Die bereits bekannten Rechenvorteile gelten ebenso bei den rationalen Zahlen:

Beispiel für das Kommutativgesetz
1. Kommutativgesetz
Wenn du Summanden vertauschst, musst du die Vorzeichen immer mitnehmen!


Beispiel für das Assoziativgesetz
2. Assoziativgesetz
Berechne Klammern immer zuerst!


Beispiel für das Distributivgesetz
3. Distributivgesetz
Punkt vor Strich!


Hier kannst du anhand eines Beispiels sehen, wie die Gesetze angewendet werden:

( + 4,5) : + (2·10−2,25)


Schritt 1: + 4,5 = + = + = = 5,6 (Klammern immer zuerst berechnen)


Schritt 2: = 0,4


Schritt 3: (2·10−2,25) = (20−2,25) = 17,75 (Klammern immer zuerst berechnen)


Schritt 4: (5,6 : 0,4) + 17,75 = 33 (5,6 : 0,4 zuerst da Punkt vor Strich)



Aufgabe