Digitale Werkzeuge in der Schule

Aus ZUM Projektwiki
Version vom 8. Oktober 2021, 08:05 Uhr von Lena Frenken (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wikiprojekt zu dem Seminar "DiWerS"
Smartphonesandtablets.png


Dieses Seminar wurde für Studierende im Master of Education (Gym/Ges) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster konzipiert, die dieses Seminar im Rahmen ihrer fachdidaktischen Ausbildung im Fach Mathematik besuchen können. Es wurde erstmalig im Wintersemester 2017/18 angeboten.


DiWerS ist ein Seminar

  • mit hohem Praxisgehalt.
  • zur Förderung der Diagnosekompetenz.
  • das Möglichkeiten zur individuellen Förderung durch den Einsatz digitaler Werkzeuge aufzeigt.
  • in dem theoretische Grundlagen über Diagnose, Heterogenität und Aufgabengestaltung erarbeitet werden.
  • in dem in Gruppen digitale Materialien entwickelt werden, die Schülerinnen und Schülern wechselnde mathematische Inhalte näher bringen.
  • mit enger Verzahnung von theoretisch fachdidaktischem Wissen und schulpraktischer Erfahrung.


Lernpfade des DiWerS-Seminars
Nr. Jahrgangsstufe* Lernpfad online
Diagnosetest
1 Q1 Ableitungen üben und vertiefen
2 10 Funktioniert's? Übergang von der SI zur SII
3 Q1 Trainingsfeld Ableitungen
4 10 Wie Funktionen funktionieren
5 10 Wie Funktionen funktionieren 2.0
6 Q1 Basiswissen Analysis
7 8 Fit für VERA-8
8 Q1 Unterwegs in 3-D – Punkte, Vektoren, Geraden und Ebenen im Raum
9 5 Mathematik trifft Kunst

*Einordnung kann je nach Lehrplan abweichen.
 Verwendete Jahrgangsstufen: 5, 6, 7, 8, 9, 10, EF, Q1, Q2


Ansprechpartner: Lena Frenken und Katharina Kirsten


Teilnehmer/innen des Seminars